Wenn Gleichgesinnten Gesprächspartner sich finden, koennen sie oft die ganze Nacht über bestimmte Themen reden Im Englischen  umgangssprachlichen wird dies auch „nerding out“ genannt. Als ich mit Alex Varn, führendem - Truppen Psychologen der deutschen Bundeswehr und seinem Team arbeitete, geschah dies sehr häufig. (Dieses Phaenomen kommt auch oft mit Pferdeleuten und Menschen im Lehrbereich vor.)                                                                                          

Während unserer Arbeit in Colorado bei der Airforce Academy nahmen wir zusammen an dem O.k Corral Training von Greg Kirsten teil und Alex nahm am Horse Boy 1 und 2 Training teil um die Vorteile für individuelle Soldaten mit PTBS und anderen neurologischen Herausforderungen ebenso wie die Wiederverbindung innerhalb der Militärfamilien zu unterstützen.

 

Seitdem hatten wir mehrere Anlässe zusammen zu arbeiten  und unsere Ansätze und Fachwissen auszutauschen.

Als Alex und sein Team sich dazu entschieden an dem ATHENA Training hier in Wiesbaden teilzunehmen, war ich zunächst ein wenig nervös. Was ich nicht wollte war, dass sie dachten, dass wir ihnen nur ein Produkt verkaufen oder ihnen eine Idee aufzwingen, wollten, die ideale und einzig mögliche Antwort... Was unser letztendliches Ziel ist, ist das Wissen zu verbreiten und zusätzliche Strategien anzubieten für die Leute denen wir helfen wollen und sie in ihrer Entwicklung und in ihrem Heilen zu unterstützen.         

Pferde Therapie und therapeutische Interventionen sind oft nicht leicht zugänglich für Menschen die sie benoetigen. In diesem Fall schauen wir nach Programmen, die wir anbieten können, um unsere Militärfamilien zu unterstützen, dabei meinen wir das Deutsche und US- Amerikanische Militär in Zusammenarbeit. Wie bereits erwähnt Equine-Assisted-Intervention-Learning-Therapy die Deutsche Bundeswehr befindet sich in einer Langzeitstudie in grossen Rahmen, um die Wirksamkeit von Interventionen mit Unterstützung von Pferden zu untersuchen. Oft ist es schwer für Leute, alternative Therapie zu erhalten, die Pferdegestützte Interventionen in welcher Form auch immer anbietet.

2021 Bundeswehr Group Arena

Die Remount Foundation der Air Force Academy hat Wartelisten und manche militärische Mitglieder, die einst gedient haben, jedoch jetzt keinen Zugang zu den Stützpunkten mehr haben, haben keine Möglichkeit fuer diese Art der Therapie beruecksichtigt zu werden.

Unser Interesse ist wie wir den Menschen am Besten dienen und helfen können.

Als Team haben wir realisiert das wir so viele Strategien wie möglich und das Beste Wissen für die effektivste Nutzung dieser benötigen.

ATHENA wurde ein großer Diskussionspunkt ebenso wie ein wertvolles Werkzeug um dies zu ermöglichen. 

In einem Pilotprogram und Studie in einem PATH Intl. Premier akkreditierten Zentrum 2019

arbeiteten vier Veteranen mit zwei Pferden als Partner, mit dem ATHENA Pferde Trainings System über acht wöchentliche Stunden hinweg. Beide Pferde zeigten zunehmend Ausdauer und Entspannung während des langen Fütterns, des Longierens und der In- Hand Arbeit.

Freiwillige berichteten beide Pferde zeigten, zwischen den Stunden, bessere Bodenmanieren und Beziehung zum Menschen.

Die Veteranen berichteten eine Verbesserung in den Horsemanship Kompetenzen, der Kommunikation, der eigenen Wirksamkeit und ihrer Achtsamkeit.

Vor- und -nach Berichte der Stunden zeigten Folgende Ergebnisse auf:  Geminderte Angst (-16%)   Gesteigerte Laune (13%), und kein auffallende Zunahme der Schmerzen (-1%) https://ntls.co)

Das Team der Bundeswehr nahm an einem zwei taegigen ATHENA Kurs teil, um die Strategien bei Bedarf erreichbar zu machen. Das aufrichtige Interesse und die Offenheit machten das Training zum vollen Erfolg und kollaborativen Prozess. Viele kreative Ideen mit Pferde Interventionen wurden entworfen zur sinnvollsten und unterstützendsten Nutzung für die bedürftigen Menschen.

2021 Bundeswehr Longline Bribon

Jetzt haben wir Betriebe die, die Arbeitserfahrung ermöglichen und die Arbeit mit Horsemanship für unsere Kameraden aus dem Deutschen Militär ermöglichen. Dies schließt eventuell ähnlich Chancen für die Mitglieder des US-Amerikanischen Militärs, die in Deutschland stationiert sind, mit ein.

Helfen zu heilen verletzte oder missbrauchte Pferde, kann einen großen Einfluss auf das Selbstwertgefühl und das Gefühl gebraucht zu werden, gewollt zu werden und ein Teil des heilenden Prozesses zu sein, haben.

Darüber hinaus gab das Forschungs-Team eine Einladung zu einer Bedürftigen US-Amerikanischen Militärsfamilie, sich einer deutschen Militärrfreizeit/Therapy anzuschließen um Heilung und Resilienz aufzubauen.

Es ist als Pilotversuch für die weitere Zusammenarbeit,  zum Aufbau von Beziehungen und des Austausches der Ressourcen gedacht.

Die Freizeit ist für  August 2021 geplant, wo verschiedene Pferdeinterventionen angeboten werden und Rupert Isaacson  ATHENA und Horseboy als verfügbare Programme vorstellen wird. Ein kreativer Spaß und Zusammentreffen für die Menschen die sich anschließen wollen.

Die Möglichkeiten sind endlos!

Selbst wenn es nicht immer einfach ist, sind die abendlichen Gespräche ein Feuerwerk aus Kreativen Ideen die uns zu Vorteilen für alle Familien und Individuellen Menschen führen denen wir helfen.

Ein riesiges Dankeschön an: Alex, Elli, Jens und Christian. Ihr seid absolut großartig und Visionär.

2021 Bundewehr Christian Piaffe

2021 Bundeswehr Piaffe Alex

2021 Bundeswehr Neron Longline